Privatkonzert im Wohnzimmer des Musterhauses

Das „salonfestival“ kommt zu SCHULTHEISS

Debby Smith, im Salon zu Gast

Kulturbegeisterte Gastgeber in mittlerweile 22 deutschen Städten haben sich der von der Süddeutschen Zeitung unterstützten Initiative „salonfestival“ bereits angeschlossen. In Nürnberg findet am 18. Juli 2019 der Salon erstmals statt - die SCHULTHEISS Wohnbau AG lädt im Rahmen der Veranstaltungsreihe zu einem Wohnzimmerkonzert in ihr Musterhaus im Nürnberger Norden ein.

In seiner Kernidee fördert „das salonfestival“ Kunst und Kultur und schafft Auftrittsmöglichkeiten für Künstler und deren Arbeiten. Es ist ein rasant wachsendes Netzwerk und mittlerweile in 22 Städten unterwegs. Die Formate, die in die Salons locken, sind breit gefächert. Neben Wissens- und Zukunftsthemen und Literatur, gelesen von Autoren und Schauspielern, ist auch die moderne Variante des Hauskonzerts in die Häuser eingezogen – „musik zu Gast“ – erfreut sich mit ca. 80 Konzerten im Jahr großer Beliebtheit. Die SCHULTHEISS Wohnbau AG tritt am 18. Juli 2019 in Nürnberg als erste Gastgeberin auf und lädt zu jazzigen Klängen in ihr Musterhaus ein. Ab 18:30 steht das Debby Smith Trio aus Hamburg auf der Wohnzimmerbühne – exklusiv für 40 Gäste.

Als Rahmen für das Konzert ist der Salon gewählt, als die zeitgemäße Form für den persönlichen und kulturellen Austausch.

"Wohnräume sind Lebensräume, in Wohnzimmern und Privaträumen finden Kulturerlebnisse und Begegnungen einen völlig anderen Rahmen als im öffentlichen Raum. Uns hat die Idee des Salonfestivals deshalb sofort angesprochen und interessiert. Wir freuen uns auf spannende Impulse und darauf künftig Gastgeber für kulturbegeisterte Menschen sein zu dürfen", so Harriet Hamann, Marketingleiterin der SCHULTHEISS Wohnbau AG. Das Debby Smith Trio macht im Juli den Auftakt, am 17. Oktober 2019 wird die niederländische Band JODYMOON zu Gast bei der SCHULTHEISS Wohnbau AG sein – dann allerdings nicht im Musterhaus, sondern im Veranstaltungssaal des neu eröffneten Firmen-Erweiterungsbaus.


Um in den Genuss der Events des „salonfestivals“ zu kommen, müssen die Gäste in keinerlei persönlicher Verbindung zum Gastgeber stehen, Tickets werden regulär auf der Internetseite salonfestival.de angeboten. Das Salonticket kostet 24 Euro, der Preis für das ermäßigte Ticket liegt bei 14 Euro. Allerdings ist das Kontingent aufgrund der begrenzten Raumkapazitäten auf etwa 40 Karten beschränkt, sodass nur für Schnellentschlossene eine Chance besteht. Die Bewirtung, die selbstverständlich zu einem gelungenen Salonabend dazugehört, stiftet die SCHULTHEISS Wohnbau AG als Gastgeber.

Debby Smith // Donnerstag, 18. Juli 2019 // 19.00 // zu Gast im Musterhaus der SCHULTHEISS Wohnbau AG // Saßnitzer Straße 4a // 90425 Nürnberg

Die Hamburger Sängerin Debby Smith stand schon als Kind auf der Bühne und machte als Jugendliche ihre ersten musikalischen Gehversuche mit Coversongs und Eigenkompositionen. Ihre Musik ist ein Mix aus Pop, Soul und Jazz, garniert persönlichen und intimen Texten und eine charakteristischen und wandlungsfähigen Stimme. Von gefühlvoller Ballade zu vorwärtsdrängendem Hit lotet Debby Smith ständig die Bandbreite ihres Genres aus. Vor allem mit ihrer vielschichtigen Stimme, die von zarter, samtiger Weiche plötzlich in rauchig raue Töne umschlagen kann, zeigen sich eine Modulationsbreite und ein improvisatorisches Können, das sie mit gekonnter Selbstverständlichkeit in ihren Gesang einfließen lässt.

Zurück

top