Mit dem Richtfest Etappenziele in Erlangen und Forchheim erreicht

Richtfeste in Erlangen und Forchheim

Jedes Richtfest ist ein Meilenstein, das wir nach guter, alter Tradition für jedes Bauvorhaben feiern. So soll dieses besondere Fest zum einen dem Bauvorhaben Glück bringen. Zum anderen ist das Richtfest eine gute Gelegenheit  den Handwerkern  zu danken, dass sie mit ganzem Einsatz am neuen Eigenheim mitgearbeitet haben. Die Schweißperlen, die unseren Handwerkern und uns bei den Juli-Richtfesten in Erlangen und Forchheim ein wenig zu Schaffen machten, waren jedoch lediglich den hochsommerlichen Temperaturen geschuldet.

Leben in der Schellingstraße: Richtfest für 18 neue Eigentumswohnungen in Erlangen

In bester Lage in der Schellingstraße in Erlangen errichtet die SCHULTHEISS Wohnbau AG aktuell 18 Eigentumswohnungen, alle Einheiten sind bereits verkauft. Mit diesem Bauvorhaben entsteht auf drei Ebenen und einer Penthaus-Etage ein modernes Wohngebäude mit insgesamt 18 Eigentumswohnungen. Die Mischung aus 2- bis 4-Zimmer-Wohnungen spricht gleichermaßen Alleinlebende als auch Paare und Familien an. Die Architektur des Gebäudes ist klar und zeitlos, gerade Linien und geometrische Formen geben dem Gebäude seinen Charakter. Mit dem Richtfest am 23. Juli feierten die künftigen Bewohner, Vorstände sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der SCHULTHEISS Wohnbau AG gemeinsam auf der Baustelle den erfolgreichen Baufortschritt.


Hornschuchquartier Forchheim: Richtfest für den zweiten Bauabschnitt

Das Hornschuchquartier bereichert die Königsstadt Forchheim um ein zeitgemäßes Wohnkonzept mit vier Wohnhäusern und insgesamt 76 modernen Eigentumswohnungen. Das Richtfest des kleineren Bauabschnitts mit insgesamt rund 2.670 qm Wohnfläche fand letztes Jahr statt. Ein weiteres Mal wurde das traditionelle Ritual am 24. Juli durchgeführt, nachdem nun die Rohbauphase des größeren Bauabschnitts mit 41 Wohneinheiten und rund 3.730 qm Wohnfläche abgeschlossen ist. Zum Richtfest zeigte sich Vorstandsvorsitzender Martin Heyn rundum zufrieden mit dem Projekt. „Dank kurzer Wege und den Bilderbuchlandschaften der Fränkischen Schweiz vor der Haustüre lässt es sich hier wirklich gut leben“, so Heyn. Schon Ende 2019 seien die ersten Wohnungen bezugsfertig und auch der Abverkauf liefe gut. Der Erfolg gibt der Unternehmung recht, denn aktuell sind nur noch 26 Wohnungen zu haben.

 

Zurück

top