Liebe auf den ersten Klick

Zukunft, wohin man sieht! Mit den virtuellen Wohnungsbesichtigungen auf der Webseite der SCHULTHEISS Wohnbau AG erkunden Kunden jede Perspektive Ihrer künftigen Immobilie. Wagen Sie gleich mal einen Blick!

Jederzeit online auf einen virtuellen Rundgang begeben

Die Visualisierungstouren auf der Webseite der SCHULTHEISS Wohnbau AG sind eine wunderbare Möglichkeit, Kunden eine Vorstellung davon zu geben, wie es sein könnte, in ihrer künftigen Wohnung zu stehen. Und das bevor der Bau überhaupt begonnen hat. Damit der Rundgang so richtig Freude macht, kann mit einem Klick zwischen verschiedenen Einrichtungsstilen und Ausstattungen gewechselt werden. So werden aus trockenen Grundrissplänen mitreißende interaktive Umgebungen.

360-Grad-Panorama präsentiert ein ganzheitliches Bild

Gerade bei Neubauten besteht die große Herausforderung darin, dass Kunden zwar umfassend über Produkte und Preise informiert werden, aber kein emotionales Erlebnis mit der Wohnung oder dem Haus verbunden ist. Die Immobilie ist noch nicht gebaut und kann deshalb nur auf den Projektplänen "besichtigt" werden. Ziel der SCHULTHEISS Wohnbau AG war es deshalb, Immobilien im virtuellen Raum emotional greifbar und konkret erlebbar zu machen. „Ein 360°-Rundgang ist die optimale Möglichkeit, eine reale Vorstellung davon zu bekommen, wie Wohnung oder Haus später aussehen könnten." sagt Niklas Tantius von der Miviso GmbH. Der Gesamtanbieter für 3D-Immobilien-Visualisierungen mit Sitz in Innsbruck hat sich auf maßgeschneiderte 3D-Raumwelten spezialisiert und gemeinsam mit der SCHULTHEISS Wohnbau AG einen virtuellen Showroom realisiert.

Verlieben Sie sich in Räume und Zimmer

Kunden haben auf der SCHULTHEISS-Webseite nicht nur die Möglichkeit einzelne Wohnungen virtuell zu besichtigen, sie können auch unter drei verschiedenen Einrichtungsstilen auswählen. Ob "alpin", "skandinavisch" oder "black & white" - alle Ausstattungsmerkmale mitsamt Beispielmöblierung wechseln mit einem Klick. So lässt sich jede Perspektive der Wohnung erkunden und ganz unterschiedliche Bodenbeläge, Badfliesen und Raumgefühle ausprobieren. "Man soll sich einfach in Zimmer und Räume verlieben können", meint Niklas Tantius. "Wann immer Sie Lust uns Muse dazu haben, können Kunden sich mit der virtuellen Besichtigung ganz in Ruhe ein Bild von der Immobilie machen, sich frei bewegen und sich einfach dafür begeistern."

 

Zurück

top